• Baubeschreibung  l  Lieferumfang  l  Preisgestaltung

  • Unsere bevorzugte Bauform: Bungalow


    Wohnen auf einer Ebene
           Bungalows für einen Komfort und Funktionalität

    Ein ebenerdiger Bungalow ist für Viele geradezu ideal:
    Kein Treppensteigen!
    Alles auf einer Ebene!

    Das der Bungalow - wie in den 60er und 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts - heute eine neue Blütezeit erlebt, hängt sicherlich mit dem demografischen Wandel zusammen. Speziell für die Generation 50plus gilt:
    Die Kinder sind aus dem Haus. Dieses ist nun zu groß und viele betrachten den Aufwand für Haus und Grundstück heute eher als Belastung.
    Man will die zweite Lebenshälfte geniessen und baut noch einmal. Diesmal aber kleiner und näher an den neuen Bedürfnissen.
    Man wohnt in den eigenen vier Wänden kostengünstig und zweckoptimiert, idealerweise dort, wo Andere Urlaub machen.
    Voraussetzungen sind ein passenden Grundstück, einen Grundriss der Komfort und Funktionalität miteinander verbindet und eine gute Beratung.
    All dies finden Sie bei uns.
     
    Einige Anmerkungen zum Thema Bausatzhaus

    ...Selbstbauhaus, Systemhaus, Ausbauhaus, Bausatzhaus...
    Unterschiedliche Begriffe, denen ein wesentlicher Sachverhalt gemein ist:

            Kostengünstiges Bauen durch Eigenleistung.

    Hierbei verfolgen die unterschiedlichen Hersteller verschiedene Konzepte. Eine allgemein gültige Begriffsbestimmung zu der jeweiligen Bauweise gibt es nicht. Wir denken, dass der Begriff "Bausatzhaus" am ehesten auf unser Produkt zutrifft. Hierbei lässt Ihnen unser Haus größten Spielraum beim Innenausbau und bei der Gestaltung der Außenwände. Der Bausatzcharakter wird dadurch verstärkt, dass Sie die einzelnen Bestandteile des Hauses von unterschiedlichen Herstellern erhalten. Für ergänzende Informationen hinsichtlich der Haustypen stehen Ihnen im Internet unter den entsprechenden Suchbegriffen eine Vielzahl von Internetseiten zur Verfügung.

    Wir empfehlen Ihnen den Link:  www.architektur-lexikon.de/lexikon.htm


    Gebäudegestaltung

    Die unter dem Markenname S-VARIO konzipierten Bausatzhäuser entsprechen bei den Modellreihen FH, BS, SP sowie SO den folgenden Maßgaben:
     - eingeschossige Bauweise
     - Sattel- (Giebel-) dach mit ca. 15° Dachneigung
     - Elementbreite der Außenwand 1000 mm
     - Stärke der Sandwichelemente für Außenwand und Decke wahlweise 120 und 170 mm
     - Höhe der Außenwand 3000 mm


    Die verschiedenen Bauelemente der Außenwand - unterschiedlich zusammengestellt -
    ergeben die entsprechende Ausführungsvariante.




    Wärmedurchgangskoeffizient

    Der U-Wert nach EN 13165 beträgt bei der von uns verwendeten Wandstärke von 120 mm = 0,193. Bei einem Wandelement von 170 mm wird ein Wert von 0,138 erzielt. Dieser wird durch die Anbringung einer Vorsatzschale auf die Innenseite der Außenwand nochmals verbessert (40 mm Dämmung mit Glas-/Steinwolle und 10 mm Fermacell Bauplatte oder 12,5 mm Gipskartonplatte).

    Der Wärmedurchgang wird hierbei in beide Richtungen (sowohl nach außen wie nach innen) auf ein Minimum reduziert. Demnach ist dieses Haus für Standorte sowohl im kühlen Norden (Wärme bleibt im Haus) wie im sonnigen Süden (Wärme kommt nicht ins Haus) bestens geeignet.

    Querschnitt durch Außenwand:


     

    Lieferumfang und Preise

    Die Paketlösung:
    Wir bieten Ihnen - auf Ihre ganz persönlichen Belange zugeschnitten -
    die folgenden Pakete für die Realisierung Ihres Hauses an:
    • Grundpaket Material

      Das Grundpaket Material umfasst alle Aussen- und Innenwände, die Decke und die Dachkonstruktion. Ebenfalls enthalten sind alle Fenster, Balkontüren sowie die Eingangstür. Die genaue Zusammenstellung dieses Grundpakets liegt voll und ganz bei Ihnen. Die Kombinationsmöglichkeiten finden Sie unter der von Ihnen gewählten Ausführungsvariante unter dem Punkt "Paketauswahl, Lieferumfang & Preise".

      Sie entscheiden, wir organisieren - gerne nach entsprechender Beratung - die Lieferung und wenn gewünscht, vermitteln wir Ihnen eine fachmännische Anleitung vor Ort oder gar den gesamten Aufbau.
       
    • Grundpaket fachliche Beratung

      Mit unserer Montageanleitung sind Sie in der Lage, das Haus komplett in Eigenleistung zu erstellen. Wir empfehlen Ihnen allerdings dringend zumindest eine fachliche Beratung - wenn möglich mit notwendigen, auch zeitlich befristeten, Handreichungen - zu vereinbaren. Eine detaillierte Vereinbarung mit genauer Beschreibung über Umfang, Art und Weise ist Grundlage eines entsprechenden Vertrags.
       
    • Grundpaket Auf- und Ausbau

      Die einzelnen Arbeitsschritte sind in der entsprechende Tabelle "Auf- und Ausbau" aufgeführt. Anhand dieser Tabelle entscheiden Sie über den Umfang der von einem Partnerunternehmen zu erbringenden Leistungen.
       


    Hier noch einige Anmerkungen zum Thema Dachformen:

    Die einzelnen Häuser sind in der Standardausführung mit einem Satteldach versehen. Hierbei beträgt die Dachneigung ca. 15°.

    Auf Wunsch bieten wir Ihnen - passend zu den jeweiligen Grundflächen - die folgenden Dachformen:


    Satteldach (mit steiler Dachneigung zwischen 20° und 30°)

    Entsprechende Anschauungsbeispiele finden Sie 
    hier:

    Walmdach (15° Dachneigung)
    Entsprechende Anschauungsbeispiele finden Sie  hier:

    Pultdach
    Entsprechende Anschauungsbeispiele finden Sie   hier:


    Den jeweiligen Aufpreis ermitteln wir im Einzelfall.


    Sollten Sie sich für einen anderen Grundriss entscheiden,
    entstehen zusätzliche Kosten für Bauzeichnung und Statik.



     Gestatten Sie uns bitte nochmals folgende Hinweise:


    Den genauen Lieferumfang Ihres Bausatzhauses entnehmen Sie bitte - nach Ihrer Entscheidung über die Zusammensetzung der Grundpakete - der schriftlichen Auftragsbestätigung.

    Folgende Leistungen sind demnach nicht bzw. nur nach Auswahl des entsprechenden Pakets in unserem Angebot bzw. Lieferumfang enthalten:

    nicht enthalten:

    > Bauantrag / Baugenehmigung
    > Kosten für das Baugrundstück, wie Vermessungsarbeiten, Lageplan, Bodengutachten, 
       Erschließungskosten sowie sämtliche anfallende Kosten für Gutachten,
       Abnahme- und Prüfgebühren.
    > Kosten die sich aus Auflagen und Forderungen aus dem Baugenehmigungsverfahren
       und / oder baustellenbedingten Gegebenheiten ergeben.
    > Erstellen eines Kranstandplatzes, einer ungehinderten Zufahrt bis zur vorgesehenen
       Abstellfläche sowie die Herrichtung einer ebenen Abstellfläche in entsprechender Größe
    > Die Umlegung sowie die Sicherung von Versorgungsleitungen innerhalb des Grundstückes
       bzw. im Straßenbereich und/oder Gehweg
    > Erstellen des Kellers bzw. der Bodenplatte
    > Sanitärausstattung
    > Hausanschlüsse der Versorgungsunternehmen ( Strom, Wasser, Abwasser, Gas etc. )
    > Jedwede Ausbaugewerke
    > Sämtliche Außenanlagen (Pflasterarbeiten, Gartenanlage, Wege, etc.)
    > Heizungsanlage

    > Estrich und Bodenbelag (s. Paketauswahl)
    > Aufbau des Hauses (s. Paketauswahl)
    > Rollläden an Fenstern und Balkontüren (s. Paketauswahl)
    > Schornstein (s. Paketauswahl)
    > Elektroausstattung (s. Paketauswahl)

    Wir sind Ihnen gerne bei der Vermittlung entsprechender Unternehmen behilflich.
    Unter dem Menüpunkt 
    Links & Info's  finden Sie eine Auflistung unterschiedlicher Firmen.

    Sonderleistungen:

    Ergänzend bzw. abweichend zu dem, unter Produktinformation und dem in der
    jeweiligen Ausführung beschriebenen Leistungs-/Lieferumfang, aufgeführten Produkt,
    bieten wir Ihnen auf Wunsch Sonderleistungen unterschiedlicher Art an.

    Diese werden separat erfasst. Mögliche Mehrkosten stellen wir Ihnen auf
    Anfrage zur Verfügung.

    Über weitere bauliche Ergänzungen, die zur Komplettierung Ihres Hauses sinnvoll
    oder gar notwendig (standortabhängig) sind, informieren Sie sich bitte unter dem
    Menüpunkt:
    Bauliche Ergänzungen